Eine innovative und energieeffiziente Lichtlösung für das Gencina-Projekt "Büro von Morgen" in Frankreich.

Der weltweit tätige Lichthersteller Sylvania hat eine Kombination aus SlySmart-fähigen Rana Linear LED-Leuchten sowie Syl-Lighter LED II-Leuchten und der Lumiance Lumistrip geliefert, um eine innovative und energieeffiziente Beleuchtungslösung für das Gecina-Projekt "Büro von morgen" in Frankreich anzubieten.

Gecina, ein auf Wohnen, Büro und Gesundheitswesen fokussierter Immobilienfonds, entschied sich für ein einzigartiges Experiment bei der Renovierung seiner Büroräume. Ziel war es, ein dynamisches Arbeitsumfeld zu schaffen, indem das Konzept der Arbeitsplatzentwicklung und dessen, was man damit erreichen kann, unter realen Bedingungen getestet wurde.  

Die Beleuchtung war in diesem Pilotprojekt eine der wichtigsten Herausforderungen. Gemeinsam mit LBMG, einem Spezialisten für kollaborative Lösungen für neue Arbeitsweisen, und Artdesk, einem Architektur- und Innenarchitekturunternehmen, entwickelte Gecina ein Beleuchtungskonzept, das seinen Mitarbeitern optimalen visuellen und thermischen Komfort bietet.

Das Projekt startete im Oktober 2015 und brachte 29 Mitarbeiter aus den Gencina-Bereichen Marketing, Kommunikation, CSR und Immobilienmanagement auf einer Arbeitsfläche von 350 m2 zusammen. Die neuen Räume wurden nach den Bedürfnissen der Nutzer neu gestaltet, indem ein Gleichgewicht zwischen individuellen und gemeinsamen Räumen hergestellt wurde. Insgesamt wurden 101 Arbeitsplätze geschaffen und viel mehr Platz für gemeinschaftliche (Raumstille, Brainstorming, kleine Besprechungsräume, Ruheraum) oder individuelle (Einzelpost, Telefonzelle) Zwecke eingerichtet.

Am 23. Mai 2016 eingeweiht, verbinden diese gemeinschaftlichen und flexiblen Büros effizientes Design und innovative Einrichtungen zu attraktiven und komfortablen Räumen. Die im Dezember 2016 gemessenen Ergebnisse zeigen, dass sich das Wohlbefinden am Arbeitsplatz verzehnfacht hat und drei Viertel der Mitarbeiter einen besseren Teamzusammenhalt erleben.

SYL_France_Gecina_072016_photo_Arthur_Pequin_H8A1366.png
SYL_France_Gecina_072016_photo_Arthur_Pequin_H8A1302.png

Artdesk hat an der Gestaltung der Räume und der Möbel gearbeitet, um sie an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzer anzupassen, wobei Licht als Hauptelement verwendet wurde. Der im dritten Stock gelegene Raum verfügte ursprünglich über eine natürliche Beleuchtung und war mit einem Beleuchtungssystem aus 39 T5-Leuchtstoffröhren ausgestattet.

Energie ist ein wichtiges Kriterium für Gecina. Artdesk wählte Feilo Sylvania LED-Leuchten, die in das Lichtmanagementsystem SlySmart integriert sind. In den Büros wurden 50 Rana Linear LED-Leuchten von Sylvania mit dem Lichtsteuersystem SlySmart installiert. Es wurde in Längen von 900 x 90 mm konzipiert, um sich nahtlos in die neuen Innenräume zu integrieren und bietet eine Leuchtleistung von 2.200 lm und eine Farbtemperatur von 4.000 K. Jede Leuchte ist mit einem SlySmart Präsenzsensor ausgestattet, der über einen Infrarot-Sender und -Empfänger verfügt. Das Lichtmanagementsystem funktioniert wie folgt: Sobald jemand das Büro betritt, leuchtet der erste Leuchtensatz zu 100 %, der zweite Leuchtensatz, der sich drei Meter weiter befindet, erhält die Informationen des vorherigen Satzes und leuchtet mit 80 %. Dieser wiederum senden ein Signal an die in 6 m Entfernung befindlichen Leuchten, die bis zu 60 % leuchten.

SlySmart ist ein drahtloses System, bei dem jede Leuchte ihren eigenen Sensor und Controller besitzt. Die Mitarbeiter können über eine Infrarot-Fernbedienung, ein Tablet oder ein Smartphone mit dem System interagieren.
Zusätzlich wurden 33 Syl-Lighter LED II in Leuchten mit 21 W und 25 m Lumiance Lumistrip zur Beleuchtung der Flure und Zentralbereiche gewählt. Die Syl-Lighter LED II sind in vier verschiedenen Frontrahmengrößen erhältlich und erfüllen die Schutzart IP44 fur runde Deckenstrahler. Der Syl-Lighter LED II ist ideal als CFL-Ersatz und wird in einem energieeffizienten elektronischen Gerät mit analogen 1-10 V und dimmbaren DALI-Optionen geliefert. Der vielseitige Lumiance Lumistrip kann umgeschaltet werden, um Farbänderungseffekte zu erzeugen, die die Stimmung und das Ambiente im Büro widerspiegeln. Die Niedrigenergielichtquelle wurde verwendet, um die modernen Merkmale des Restaurants zu ergänzen und einen auffallenden Effekt für die Besucher zu erzeugen.

 

"Das neue Lichtkonzept spiegelt die harte Arbeit und das Engagement wider, das in dieses Projekt investiert wurde, und wir sind sehr zufrieden", sagt Brigitte Cachón, Director Transformation, Marketing & CSR von Gecina. "Sylvania konnte Gecina eine durchdachte, flexible und energieeffiziente Lösung mit verschiedenen Vorteilen bieten. Das Lichtmanagementsystem SlySmart bietet eine hervorragende Lösung, um die Auslastung der Räume nach Nutzungsarten zu verstehen. Diese Analyse wird dank der vom SlySmart-System gesammelten und per Bluetooth in der Cloud wiederherstellbaren Daten bald möglich sein."

Gecinas Projekt "Office of Tomorrow" profitiert in mehrfacher Hinsicht vom Sylvania-Beleuchtungskonzept. Jede Leuchte kann über eine Online-Steuerung mit einem Smartphone oder einem Tablet individuell angepasst werden und ermöglicht so eine flächenoptimierte Beleuchtung, je nach Belegung und Aktivität. Durch den eingebauten Lichtsensor wird die Lampe unter Berücksichtigung des natürlichen Lichts automatisch aktiviert, wenn die Menge des natürlichen Lichts nicht ausreicht. Durch das direkt in die Leuchte integrierte Lichtmanagement lassen sich die Leuchten einfach installieren. Die Lösung hat auch zu einer signifikanten Energieeinsparung von bis zu 70 % gegenüber einer Beleuchtung ohne Steuerungssystem geführt.

SYL_France_Gecina_072016_photo_Arthur_Pequin_H8A1371.png